Friedhofstraße/Hundsbuschstraße (M 23)

Der Rat der Stadt hat in seiner Sitzung am 7. Juli 2016 den Satzungsbeschluss für den Bebauungsplan "Friedhofstraße/Hundsbuschstraße - M 23" gefasst.

Mit Bekanntmachung im Amtsblatt der Stadt Mülheim an der Ruhr vom 15. August 2016 ist der Bebauungsplan in Kraft getreten.

In seiner Sitzung am 8. Juni 2017 hat der Rat der Stadt Mülheim an der Ruhr beschlossen, das Bebauungsplangebiet von der Markus-Bau GmbH als Bauträger entwickeln zu lassen. Kaufinteressenten können sich direkt an folgenden Ansprechpartner wenden:

Andreas Weymanns
S-Finanzdienstleistungs-GmbH Mülheim an der Ruhr
Immobilien-Service
E-Mail: weymanns@s-fdl.de
Telefon: 0208 / 30 05 - 306

Ziele der Planung: 
  • Festsetzung als Allgemeines Wohngebiet (WA) beziehungsweise als Mischgebiet (MI)
  • Entwicklung der städtischen Grundstücksflächen entlang der südlichen Friedhofstraße durch zweigeschossige Einfamilienhäuser in Form von Einzel-, Doppel- und Reihenhäusern
  • Nördlich der Friedhofstraße Entwicklung durch Geschosswohnungsbau
  • Sicherung und Ordnung der öffentlichen Verkehrsflächen Hundsbuschstraße und Friedhofstraße, insbesondere für den Straßenausbau nördlich der Bahntrasse
  • Realisierung von öffentlichen Parkplätzen
  • Realisierung des Rad- und Wanderwegs „Rheinische Bahn“ durch den Regionalverband Ruhr (RVR) innerhalb des planfestgestellten Bahnbereichs
Straßen: 
Friedhofstraße
Heerstraße
Hundsbuschstraße
Pläne: 
Umweltbezogene Informationen und Gutachten: 

Folgende umweltrelevante Informationen aus dem bisherigen Verfahrensverlauf liegen vor, welche auch im Umweltbericht zusammengefasst und bewertet wurden:

Immissionsschutz:

Straßen- und Schienenverkehr, Gewerbelärm und Fluglärm

  • Lärmtechnische Untersuchung (nts Ingenieurgesellschaft 14. Oktober 2013) und die ergänzende Lärmtechnische Untersuchung (nts Ingenieurgesellschaft 7. Oktober 2014) mit Aussagen zu Gewerbelärmeinwirkungen und Verkehrslärmeinwirkungen (Straßen- und Schienenverkehr) auf das Plangebiet
  • Amt für Umweltschutz der Stadt Mülheim an der Ruhr Stellungnahmen vom 21. August 2013 mit Aussagen zum Lärmschutz
  • Stellungnahme der IHK Essen/Mülheim vom 29. August 2013, 10. Juli 2014 und 22. Januar 2015 mit Aussagen zur Nutzung der Güterverkehrstraße
  • Stellungnahme der DB Services vom 30. August 2013 zu den Bahnanlagen und den Immissionen aus dem Bahnbetrieb
  • Bezirksregierung Düsseldorf, Dezernat 26 – Luftverkehr vom 10. Juli 2014 und 19. Januar 2015 zur Vorbelastung des Plangebietes durch Fluglärm
  • Stellungnahme eines Bürgers vom 29. August 2013 zur Lärm- und Verkehrssituation an der Friedhofstraße

Achtungsabstände zu Störfallbetrieben gemäß Artikel 13 der Richtlinie 2012/18/EU (Seveso III – Richtlinie)

  • Gutachten zur Umsetzung des § 50 BImSchG vom 31. Januar 2013 (Inburex Consulting) für einen Störfallbetrieb in unmittelbarer Nachbarschaft zum Plangebiet
  • Bezirksregierung Düsseldorf -  Dez. 53.1 vom 29. Juli 2014 Immissionsschutzrechtliche Stellungnahme zum Störfallbetrieb und weitere Aussagen zur Aufgabe des Standortes vom 10. Juli 2014

Abfallbeseitigung:

  • MEG mbH Stellungnahme vom 5. Juni 2014 und 4. Dezember 2014 mit Hinweisen zur Abfallentsorgung
  • Amt für Umweltschutz der Stadt Mülheim an der Ruhr vom 21. August 2013 und 30. Juni 2014 mit Aussagen zur Betroffenheit abfallwirtschaftlicher Belange
  • Bezirksregierung Düsseldorf – Dez. 52 - Schreiben vom 10. Juli 2014 und 19. Januar 2014 zur Betroffenheit abfallwirtschaftlicher Belange

Natur- und Artenschutz:

Tiere

  • Artenschutzrechtlicher Beitrag zur Stufe I der Artenschutzprüfung (ASP I) (Glacer August 2012) mit Aussagen zu planungsrelevanten Tierarten (Vorprüfung)
  • Artenschutzrechtlicher Fachbeitrag (ASP II) (ökoplan September 2014) mit Aussagen zu planungsrelevanten Tierarten im Plangebiet (Zwergfledermaus) und deren Betroffenheit und besonderer Schutzmaßnahmen
  • Amt für Umweltschutz der Stadt Mülheim an der Ruhr, Stellungnahmen vom 21. August 2013, 30. Juni 2014 und 21. Januar 2015 mit Aussagen zu Eingriffen in Natur und Landschaft im Plangebiet
  • Stellungnahme eines Bürgers vom 29. August 2013 mit Hinweisen zum Vorkommen seltener Vogel und Fledermausarten im Plangebiet

Pflanzen

  • Landschaftspflegerischer Begleitplan (Ökoplan April 2014) und Aktualisierung September 2014 mit Aussagen zur Bewertung des Plangebietes und der Ermittlung des naturschutzrechtlichen Ausgleichbedarfs
  • Amt für Umweltschutz der Stadt Mülheim an der Ruhr, Stellungnahmen vom 21. August 2013, 30. Juni 2014 und 21. Januar 2015 mit Aussagen zu Eingriffen in Natur und Landschaft und zu den empfohlenen Ausgleichsmaßnahmen
  • Stellungnahme des Grünflächenamtes vom 28. August 2013 mit Hinweisen zu einer Grünachse und deren Berücksichtigung im Bebauungsplanverfahren
  • Stellungnahme eines Bürgers vom 29. August 2013 mit Hinweisen zu wertvollem Baum- und Gehölzbestand

Boden und Altlasten:

  • Sechs Bodengutachten in einem Zeitraum von Juli 1992 bis September 2011 mit Aussagen zu Altstandorten, deren Altlastensituation und Umgang mit schädlichen Bodenveränderungen
  • Gutachten zur Bewertung von Bodenbelastungen im Rahmen des Bebauungsplanverfahrens vom Oktober 2013 (conzept GmbH) mit Aussagen zur Schadstoffsituation der Böden sowie Empfehlung des Umganges mit den schädlichen Bodenverunreinigungen im Plangebiet
  • Stellungnahmen der Unteren Bodenschutzbehörde vom 11. November 2013 und 15. Juli 2014 mit Aussagen zu der Altlastensituation und Umgang mit schädlichen Bodenveränderungen im Plangebiet

Schutzwürdige Böden:

  • Untere Bodenschutzbehörde der Stadt Mülheim an der Ruhr vom 11. November 2013 und Referat VI vom 10. Juli 2014 und 23. Januar 2015 mit Aussagen zur Nichtbetroffenheit schutzwürdiger Böden

Wasser und Entwässerung:

  • Ruhrverband vom 31. Januar 2013 und 16. Juni 2014 mit Forderungen zur Entwässerung und Versickerung
  • Stellungnahme des Amtes für Umweltschutz/Untere Wasserbehörde vom 21. August 2013 zur wasserrechtlichen Situation im Plangebiet und vom 30. Juni 2014 zur Entwässerungssituation
  • Stellungnahme der Bezirksregierung – Dez. 54 – vom 10. Juli 2014 und 19. Januar 2015 mit Hinweisen zum Trinkwasserschutz im Plangebiet (Trinkwasserschutzzone IIIb)

Klima und Luft:

  • Bezirksregierung Düsseldorf - Dez. 53.1- allgemeine Immissionsschutz Stellungnahmen vom 29. Juli 2013, 10. Juli 2014 und 19. Januar 2015 mit Hinweisen zur Luftreinhaltung im Plangebiet
  • Stellungnahmen des Amtes für Umweltschutz der Stadt Mülheim an der Ruhr vom  21. August 2013 und 11. Juni 2015 mit Hinweisen zur Lufthygiene, -reinhaltung und Klima
  • Stellungnahme des Referates VI vom 10. Juli 2014 und 23. Januar 2015 mit Aussagen zum Klimaschutz und dem Energiekonzept
  • Energiekonzept (medl von Februar 2014) mit Aussagen zu einem unter ökologischen, technischen und wirtschaftlichen Aspekten sowie unter dem Aspekt des Klimaschutzes sinnvollen Energieversorgungskonzept
  • medl, Stellungnahmen vom 9. Juli 2014 und 22. Januar 2015 zur Umsetzung einer zentralen Energieversorgungseinrichtung
  • Stellungnahme von Bürgern vom 10. Juli 2014 zur Energieversorgung von Teilen des Plangebietes durch eine Kraftwärmekopplungs-Anlage
Geografische Verortung: 

Hinweise

Die hier freigestellten Texte und Pläne dienen zur allgemeinen Information, ein Rechtsanspruch kann daraus nicht abgeleitet werden. Die Originale sind im Stadtplanungsamt während der Öffnungszeiten einsehbar.

Für nähere Informationen zum aktuellen Stand der Planung wenden Sie sich bitte an die zuständigen Ansprechpartner im Amt für Stadtplanung, Bauaufsicht und Stadtentwicklung.

Click a feature on the map to see the details