Ruhraue Kettwig-Mülheim/Ruhraue Blatt 24 (Satzung zur Aufhebung)

Der Rat der Stadt hat in seiner Sitzung am 5. Dezember 2019 den Satzungsbeschluss zur Teilaufhebung der Bebauungspläne "Ruhraue/Kettwig-Mülheim und Ruhraue - Blatt 24" gefasst.

Die Satzung zur Teilaufhebung der Bebauungspläne wurde im Amtsblatt der Stadt Mülheim an der Ruhr vom 31. Dezember 2019 bekanngemacht und ist damit in Kraft getreten.

Ziele der Planung: 
  • Aufhebung von Teilbereichen der Bebauungspläne „Ruhraue Blatt 24“ sowie „Ruhraue Kettwig-Mülheim“
  • Parallel zum Aufhebungsverfahren wird eine Außenbereichssatzung erarbeitet. Eine Steuerung der städtebaulichen Entwicklung ist somit weiterhin gewährleistet.
Straßen: 
Mintarder Höfe
Schaumbeckstraße
Pläne: 
Umweltbezogene Informationen und Gutachten: 

Neben dem Entwurf des Bebauungsplanes mit seiner Begründung und den nach den Umweltschutzgütern im Sinne des § 1 Absatz 6 Nr. 7 Baugesetzbuch - BauGB - gegliederten Umweltbericht (mit Untersuchungen zu den Schutzgütern Mensch, Tiere und Pflanzen, Boden, Wasser, Klima und Luft, Kultur- und Sachgüter, Wechselwirkungen) sind die folgenden Arten umweltbezogener Informationen verfügbar und liegen mit den oben genannten Unterlagen zusammen aus:

Geografische Verortung: 

Hinweise

Die hier freigestellten Texte und Pläne dienen zur allgemeinen Information, ein Rechtsanspruch kann daraus nicht abgeleitet werden. Die Originale sind im Stadtplanungsamt während der Öffnungszeiten einsehbar.

Für nähere Informationen zum aktuellen Stand der Planung wenden Sie sich bitte an die zuständigen Ansprechpartner im Amt für Stadtplanung, Bauaufsicht und Stadtentwicklung.

Click a feature on the map to see the details