Tageseinrichtung für Kinder "Burg Wackelzahn"

Logo Burg Wackelzahn

1972: Die Kita „Burg Wackelzahn“ wurde eröffnet und die ersten Kinder im Alter von drei bis fünf Jahren belebten das Haus.

1990: Das Gebäude an der Sellerbeckstraße wurde neu errichtet. Seitdem werden hier auch Kinder unter drei Jahren betreut.

2006: Das Land NRW ermöglicht die Weiterentwickung von Tageseinrichtungen zu Familienzentren. Gemeinsam mit der AWO Mülheim als Kooperationspartner haben wir uns im Rahmen der Pilotphase für die Weiterentwicklung entschieden.

2007: Gemeinsam bekamen wir das Gütesiegel Familienzentrum NRW verliehen.

2011: Vor dem Hintergrund des Rechtsanspruches wurde das Familienzentrum „Burg Wackelzahn“ erweitert und die Betreuungsform den Erfordernissen von berufstätigen und alleinerziehenden Eltern angepasst. Die Tagesplätze für Kinder unter drei Jahren wurden erweitert.

2013: Seit dem Sommer arbeiten wir nach dem Early Exellence Konzept.

Träger: 
Stadt
Merkmale:
Early-Excellence, Familienzentrum
Anzahl der Plätze: 
108
Betreuungsumfang:
35, 45 Stunden pro Woche
Betreuungsalter: 
2 bis
6 Jahre
Öffnungszeiten:
7:00 bis
18:00 Uhr (Montag bis Freitag)
Anschrift: 
Sellerbeckstraße 42
45475 Mülheim an der Ruhr
Telefon: 
0208 / 759848

Anmeldung nach telefonischer Terminabsprache oder online.

Early-Excellence

Grundlegende Elemente des anerkannten Ansatzes sind

  • eine hohe Qualität der pädagogischen Arbeit, der die Stärken und Kompetenzen der Kinder in den Mittelpunkt stellt;
  • die intensive Zusammenarbeit mit den Eltern und ihre Beteiligung an der Gestaltung der Bildungsprozesse ihrer Kinder;
  • die Entwicklung der Kita als Treffpunkt für Familien und ihre Öffnung in den Stadtteil.
Der Early-Excellence-Ansatz steht für die ganzheitliche Förderung und die Hilfe zur Selbsthilfe im sozialen und ökonomischen Zusammenhang, in dem die Familien leben.

Familienzentrum

Familienzentren halten für Eltern, Kinder und Familien im jeweiligen Sozialraum Angebote zur Unterstützung und Förderung bereit.
Das Familienzentrum ist als Knotenpunkt in einem Netzwerk zu verstehen, dass Kinder individuell fördert und Familien umfassend berät und unterstützt.
Das Ziel eines Familienzentrums ist die Zusammenlegung von Betreuung, Bildung und Erziehung mit Beratungsangeboten und Hilfen rund um die Familie.
Die Familienzentren der Stadt Mülheim an der Ruhr kooperieren zum Thema Tagespflege mit der städtischen Servicestelle für Betreuungsangebote.
Das Familienzentrum öffnet sich in den Sozialraum und hält Angebote bereit, die gezielt die Bedürfnisse von Kindern und Eltern im jeweiligen Stadtteil aufgreifen.
Weitergehende umfangreiche Informationen zu Familienzentren erhalten Sie auf der Seite „Familie in NRW“.

Click a feature on the map to see the details