Kindertagespflege Sonnenkinder

Mein Name ist Jessica Cerutti und ich bin 33 jahre alt. Ich lebe mit meinem Mann und meinen 2 Kindern (4 und 2 Jahre alt) in Mülheim-Saarn. Durch die ehrenamtliche Tätigkeit in einer Spielegruppe und einer späteren Verwendug in einer Kindertagespflegeeinrichtung bemerkte ich, wie viel Freude es mir bereitet, mit Kindern zu arbeiten und sie in ihrer Entwicklung zu unterstützen. Daraufhin absolvierte ich die Qualifizierung zur Kindertagespflegeperson und machte die Tätigkeit, die mir am meisten Freude bereitet, zu meinem Beruf. Hier bei uns in Saarn nutzen wir täglich die nahegelegen Spielplätze und erkunden die Natur in den angrenzenden Waldgebieten. Sollte das Wetter einmal nicht mitspielen, nutzen wir die Möglichkeit auf 80qm Spielfläche zu kneten, zu basteln und der Kreativität freien Lauf zu lassen.  

Kontakt:

Tel. 0208/99853453

Mobil: 0151/57670272

Email: jessi.muelheim@web.de

 

„Hilf mir, es selbst zu tun. Zeig mir, wie es geht. Tu es nicht für mich. Ich kann und will es alleine tun. Hab Geduld, meine Wege zu begreifen. Sie sind vielleicht länger, vielleicht brauche ich mehr Zeit, weil ich mehrere Versuche machen will. Mute mir auch Fehler zu, denn aus ihnen kann ich lernen“.[1]

Die Kindertagespflege bringt die Einzigartigkeit und die wunderbaren persönlichen Facetten jedes Kindes zum Vorschein. So ist die Kindertagespflegeperson, in enger Zusammenarbeit mit den Erziehungsberechtigten, eine wichtige Bezugsperson welche den Kindern Halt und Zuspruch gibt. Sie ist eine Art Wegbegleiter, die unterstützend agiert, aber dem Kind als Individuum trotzdem die nötige Selbstständigkeit lässt, um es so selbstbewusst und eigenständig auf die späteren Lebensabschnittsphasen vorzubereiten. Dabei ist es wichtig, dass in der Eingewöhnungsphase alle Faktoren stimmen, so dass das Tageskind ein gefestigtes Vertrauensverhältnis zu der Kindertagespflegeperson aufbaut. Die Kindertagespflegeperson hat eine enorme Verantwortung. Sie ist neben den Eltern die Person, die maßgeblich an der Entwicklung und Erziehung des Kindes beteiligt ist und dort aktiv mitwirkt. Durch diesen Förderauftrag formt die KTP den Charakter und die Eigenschaften jedes Kindes mit und hat so eine enorme Verantwortung in der Erziehung des Kindes. Genau aus diesem Grund bin ich mir sicher, dass dies genau der richtige Beruf für mich ist. Es macht mir unheimlich große Freude die Entwicklung und Lernfortschritte der Kinder zu beobachten und unterstützend zu begleiten. So ist der Beruf der Kindertagespflegeperson mehr für mich als ein normaler Beruf. Es erfüllt mich und macht mich stolz, dass ich die Kinder bei ihren einzelnen Schritten in das Leben begleiten kann und sie richtungsweisend Unterstütze.

 

 

 

 

 

[1] Maria Montessori

Typ: 
Kindertagespflegeperson
Betreuungszeiten: 
vormittags
nachmittags
Platzzahl: 
5
Altersgruppen: 
unter 1 Jahr
bis 3 Jahre
3 bis 6 Jahre
Betreuung Kinder mit Beeinträchtigungen: 
Nein
Haustiere: 
Ja
Click a feature on the map to see the details