Verein für Sport und GesundheitMülheim 1955

 

 

 

 

 

Vereins – Sport / für Mitglieder ohne Zusatzgebühr
Sport für Menschen mit & ohne Handicap (Volleyball)Turnhalle Karl-Ziegler-Schule / Schulstr. 6
Gymnastik für FrauenTurnhalle Zunftmeisterstr. 21
TischtennisTurnhalle Zunftmeisterstr. 21
VolleyballSporthalle Ludwig-Wolker-Str. 35

Vereins – Sport PLUS+ / für Mitglieder mit Zusatzgebühr
Krafttraining mit AnleitungWestenergie Sporthalle, An den Sportstätten 6
SchwimmenNordbad, Boverstr. 150 (nicht in der Ferienzeit), Anmeldung erforderlich

REHA-Sport / Innere Medizin (Herzsport)
Herzsport mehrere Gruppen Mo + Mi in der Sporthalle Ludwig-Wolker-Str. 35

REHA-Sport / Orthopädie in der Halle / Neurologie
Wirbelsäulen-GymnastikSporthalle Ludwig-Wolker-Str. 35
Neurologie SchlaganfallTurnhalle Schule Mellinghofer Str. 56 / Buchenberg
Orthopädie: Schwerpunkt Hüfte, Knie, (TEP/HEP), unterer RückenTurnhalle Schule Mellinghofer Str. 56 / Buchenberg
Wirbelsäulen-GymnastikSporthalle Karl-Ziegler-Schule, Schulstr. 6
Wirbelsäulen-Gymnastik / Gymnastik von Kopf bis FußSporthalle Karl-Ziegler-Schule, Schulstr. 6

REHA-Sport / Orthopädie im Wasser (Wasser-Gymnastik)
Wasser-Gymnastik Nordbad, Boverstr. 150
Warmwasser-Gymnastik Remberg-Bad, Rembergstr. 7  

Anschrift
Adresstyp: 
Geschäftsstelle
Hingbergstraße
239
45470 Mülheim an der Ruhr
Telefon: 
0208-759092
Weitere Angaben
Kategorie: 
Gründungsjahr: 
1955
Mitgliederzahl: 265
Status: 
eingetragen beim Amtsgericht (e. V.) und als gemeinnützig anerkannt
Bildung und Teilhabe:
Gutscheine aus dem Bildungs- und Teilhabepaket werden nicht akzeptiert.
Aufnahmekriterien: 

Für den Rehasport benötigen Sie eine Ärztliche Verordnung, siehe Hinweise im weiteren Verlauf der Webseite.
Wenn Sie sich für ein Sportangebot interessieren, vereinbaren Sie mit der Geschäftstelle ein Probetraining. Sollte Ihnen das zusagen, können Sie einen Mitgliedsantrag in der Geschäftstelle oder direkt auf unserer Webseite ausfüllen und per Mail an uns senden, wir nehmen dann Kontakt mit Ihnen auf.

Hinweise: 

Was erwartet Sie in einer Rehabilitationssportgruppe?

In der Sportgruppe treffen Sie Menschen, die ähnlich wie Sie von einer chronischen Erkrankung oder Behinderung betroffen sind. Neben dem gemeinsamen Sporttreiben sind der Austausch mit anderen sowie der individuelle Umgang mit der Behinderung wichtige Elemente des Rehabilitationssports.
Die maximale Zahl der Teilnehmer/-innen einer Übungsveranstaltung beträgt grundsätzlich 15 Teilnehmer/-innen,) in Herzgruppen ggf. bis zu 20 und bei Übungen zur Stärkung des Selbstbewusstseins max. 12 Teilnehmer/-innen entsprechend geringer. In Gruppen für Kinder sowie schwerstbehinderte Menschen ist die Zahl der Teilnehmer/-innen entsprechend geringer. Die Dauer einer Übungsveranstaltung beträgt grundsätzlich mindestens 45 Minuten, beim Rehabilitationssport in Herzgruppen mindestens 60 Minuten.

Nähere Informationen zum Download: Wegweiser-Rehabilitation auf der Webseite des VSG

Was müssen Sie tun?

1. Wenn Ihre behandelnde Ärztin/Ihr behandelnder Arzt den Bedarf für eine Verordnung von Rehabilitationssport sieht, wird das Formular Muster 56 ausgefüllt, welches Sie bei Ihrer Ärztin/Ihrem Arzt oder Ihrer Krankenkasse erhalten.

2. Dieses ausgefüllte Formular übergeben Sie Ihrer Krankenkasse und lassen sich die Kostenübernahme bestätigen (Genehmigung).

3. Wenn Ihre Krankenkasse die Verordnung genehmigt hat, können Sie eine Rehabilitations Gruppe in Ihrer Nähe auswählen und mit dem Sporttreiben beginnen

Bei der Suche nach einer für Sie passenden Gruppe können Sie sich an unsere Landesverbände wenden. Die Kontaktdaten finden Sie auf dieser Internet­seite. Ebenso finden Sie dort weitere Informationen zum Thema Rehabilitationssport sowie viele Informationen rund um den Behindertensport. Bitte informieren Sie sich auch über aktuelle Neuerungen bei Ihrem Landesverband oder der DBS-Geschäftsstelle.

Welche Kosten entstehen Ihnen?

Die Vergütung für die Teilnahme am Rehabilita­tionssport ist zwischen den Anbietern und den gesetzlichen Krankenkassen vertraglich geregelt. Wenn Sie dem Verein, in dem Sie Rehabilitations­sport machen wollen, eine durch Ihre gesetzliche Krankenkasse genehmigte ärztliche Verordnung vorlegen, entstehen für Sie keine Kosten. Ein Ziel des Rehabilitationssports ist es, jede Teil­nehmerin/jeden Teilnehmer an ein lebensbeglei­tendes Sporttreiben heranzuführen, um die Nach­haltigkeit zu sichern.

Weitere Informationen
VSG Mülheim 1955 e.V.
(Geschäftsstelle)
Hingberstr. 239
45470 Mülheim
Telefon: 
0208-759092
Click a feature on the map to see the details

Angebote für Veranstaltungsräume, Kongress- und Tagungsorte

Es konnten keine Einträge gefunden werden.