Sedimentationsscheiben

Künstler: 

Vier Ständer mit kreisförmiger Stahlkonstruktion, in die mit Rollen versehene, quadratische Glasobjekte eingefügt sind. In den durchsichtigen Glasobjekten sind verschiedene Füllmaterialen enthalten: Kohle; Ruhrsandstein; Löß und Lehm; Teich und Tümpel. Durch Bewegen der Schaukästen ist das Sedimentationsverfahren (Ablagerung von schwebenden Teilchen) zu erkennen. Die Ablagerungen erzeugen farblich sehr verschiedene Formen und Farben. Dem Betrachter soll der Gegensatz von der Schönheit der Natur zu der künstlich, künstlerisch erzeugter Schönheit gezeigt werden.

Maße: 4 Ständer mit drehbaren, quadratischen Glasbehältern 1,00 x 1,00 m

Aufgrund von Vandalismus und technischer Schwierigkeiten abgeräumt.

Stadtteil: 
Speldorf
Standort: 
Steinhofer Bruch, 45478 Mülheim an der Ruhr
Status: 
zerstört
Jahr: 
1992
Material und Technik: 
Stahl
Glas
verschiedene Erden
Literatur
  • Kunst auf der MüGa, Dokumentation zu den Projekten vor Ort, Hrsg. Städtisches Kunstmuseum Mülheim an der Ruhr, (1992), o. S.

Kontakt

Kunstmuseum Mülheim an der Ruhr/Beauftragte für Kunst im öffentlichen Raum der Stadt Mülheim an der Ruhr
Barbara Walter
Telefon 0208 - 455 41 05
E-Mail: Barbara.Walter@muelheim-ruhr.de
Click a feature on the map to see the details

Andere Kunstwerke desselben Künstlers

Für diesen Künstler sind aktuell keine weiteren Kunstwerke verzeichnet.