Stolpersteine

Gedenksteine im gesamten Stadtgebiet
Künstler: 

Jeder Gedenkstein ist Beton-Pflasterstein, 10 x 10 cm, der eine Messingkappe trägt. Eingeritzt sind der Name, Geburtsdatum und Ort, die Angabe der Deportierung und der Ort sowie das Sterbedatum des Genannten.

"Seit 2004 gibt es in Mülheim die bundesweit bekannten Stolpersteine von Gunter Demnig. Dabei handelt es sich um quadratische Betonblöcke, auf denen eine beschriftete Messingplatte angebracht ist. Mit diesen Gedenktafeln wird an das Schicksal der Menschen erinnert, die im Nationalsozialismus ermordet wurden. Verlegt werden die Gedenksteine vor dem letzten frei gewählten Wohnsitz des Opfers."

Quelle: https://www.muelheim-ruhr.de/cms/das_geschichts-_und_erinnerungsprojekt_... (Abruf: 03.04.2020).

Eine Karte der bereits in Mülheim verlegten Stolpersteine: https://geo.muelheim-ruhr.de/stolpersteine

 

Standort: 
verschiedene Stellen im Stadtgebiet
Status: 
frei zugänglich
Jahr: 
2004 - dato
Material und Technik: 
Beton
Messing
Breite: 
0,10 m
Tiefe: 
0,10 m
Literatur
  • Atik, Döndü (et al.): Eine Schulgemeinde erinnert sich, in: Mülheimer Jahrbuch 2006, Mülheim an der Ruhr 2005, S. 193 – 198.
  • Strunk, Hans-Dieter / Roepstorff, Jens: Das Geschichts- und Erinnerungsprojekt. „Stolpersteine“ in Mülheim an der Ruhr, in: Mülheimer Jahrbuch 2008, Mülheim an der Ruhr 2007, S. 97 - 99.
  • Rönneper, Joachim (Hrsg.): Vor meiner Haustür. „Stolpersteine“ von Gunter Demnig. Ein Begleitbuch, Gelsenkirchen 2010.
  • Roepstorff, Jens: Das Projekt „Stolpersteine“ in Mülheim an der Ruhr – eine Bilanz, in: Mülheimer Jahrbuch 2011, Mülheim an der Ruhr 2010, S. 355 - 359.
  • Hesselmann, Frank-Rainer: 19 neue Stolpersteine erinnern an Mülheimer NS-Opfer, in: WAZ, 27.01.2017 (https://www.waz.de/staedte/muelheim/19-neue-stolpersteine-erinnern-an-muelheimer-ns-opfer-id209405197.html) (Abruf: 03.04.2020).
  • Emons, Thomas: Stolpersteine geben NS-Opfern ein Gesicht, in: lokalkompass.de, 16.05.2019 (https://www.lokalkompass.de/muelheim/c-kultur/stolpersteine-geben-ns-opfern-ein-gesicht_a1136961) (Abruf: 03.04.2020).

Interesse?

Dieses Kunstwerk sucht noch einen Paten.
 

Kontakt

Kunstmuseum Mülheim an der Ruhr/Beauftragte für Kunst im öffentlichen Raum der Stadt Mülheim an der Ruhr
Barbara Walter
Telefon 0208 - 455 41 05
E-Mail: Barbara.Walter@muelheim-ruhr.de
Click a feature on the map to see the details

Andere Kunstwerke desselben Künstlers

Für diesen Künstler sind aktuell keine weiteren Kunstwerke verzeichnet.