Eisenbahnbrücke am Schloß Broich

Fotoinstallation
Künstler: 

Ein Platz ist umgeben von Säulen. An einer Seite steht ein Rahmen mit einem großen Foto darin. Auf ihm sind dieselben Säulen zu erkennen, allerdings als Säulen einer Brückenunterführung. Die Säulen wurden zu diesem Platz gebracht, nachdem man die Eisenbahnbrücke, die sie früher getragen haben, abgerissen hat. (Weitere dieser Eisenbahnbrücken-Säulen befinden sich am oberirdischen Eingang der U-Bahn Station Schloss Broich).

Evelyn Serwotke hat die Eisenbahn-Unterführung vor dem Abriss der Brücke fotografiert. Die Fotoinstallation zeigt eine verfremdete Situation, indem ein Foto der Unterführung „gespiegelt“, somit seitenverkehrt, an das reale Foto angefügt ist.

Die Installation wurde aufgrund von Beschädigungen Ende der 1990er Jahre abgeräumt.

 

Stadtteil: 
Broich
Standort: 
Pergolang auf dem Gelände der ehemaligen Landesgartenschau (MüGa), Am Schloß Broich, 45468 Mülheim an der Ruhr
Status: 
zerstört
Jahr: 
1992
Material und Technik: 
Großfotos in Standrahmen
Säulen einer Eisenbahnbrücke
Literatur
  • Kunst auf der MüGa, Dokumentation zu den Projekten vor Ort, Hrsg. Städtisches Kunstmuseum Mülheim an der Ruhr, (1992), o. S.
Werkbeschreibung: 

Die scheinbare Wirklichkeit eines Fotos wird durch die Fotografin in Frage gestellt. Schon die „nutzlos“ gewordenen Säulen stellen eine Irritation für den Betrachter dar. Durch die Fotoinstallation wird die Frage nach der Realität noch verstärkt. Die Erinnerung derjenigen, die die Unterführung noch selber gesehen haben, werden nur schwer sagen können, ob die linke oder die rechte Seite der Fotoinstallation die damals reale Situation wiederspiegelt.

Kontakt

Kunstmuseum Mülheim an der Ruhr/Beauftragte für Kunst im öffentlichen Raum der Stadt Mülheim an der Ruhr
Barbara Walter
Telefon 0208 - 455 41 05
E-Mail: Barbara.Walter@muelheim-ruhr.de
Click a feature on the map to see the details

Andere Kunstwerke desselben Künstlers

Für diesen Künstler sind aktuell keine weiteren Kunstwerke verzeichnet.