Auferstehender Christus

Künstler: 

Im mittleren Bogen des Arkadeneinganges angebrachte Figur eines österlich auferstandenen Christus; in der linken Hand die Siegesfahne mit der Inschrift "Ihr seid Christi Leib" (1 Kor 12,27), die rechte Hand zum Segen erhoben; Christus steht im Lichtkranz (Mandorla) und auf einer Wolke.
(Baleka)

Stadtteil: 
Innenstadt
Standort: 
mittlerer Bogen des Arkadeneinganges, Kath. Pfarrkirche St. Mariä Geburt, Althofstraße 5, 45468 Mülheim an der Ruhr
Status: 
frei zugänglich
Jahr: 
1930 (Zweitguss)
Material und Technik: 
Eisenguss; galvanisiert; Teile geschmiedet; vergoldet
Werkbeschreibung: 

Im Jahr nach der Einweihung wurde am Kirchenportal von St. Mariae Geburt die von C. Burger geschaffene, ehemals vergoldete Bronzefigur des triumphierenden Jesus angebracht. Die Figur wurde beim großen britischen Luftangriff im Juni 1943 beschädigt und konnte erst 1958 an ihre alte Stelle zurückkehren.“  (MHJB 2005, S. 295)

„Für diese Kirche wurde ein zweiter Abguss von Dr. Härle gestiftet (1930).
Der erste Guss befindet sich am Waldfriedhof in Mülheim (Grabstätte der Familie Härle).
Bau der Kirche 1928 - 1929 (Architekt Emil Fahrenkamp), erster moderner
Bau nach Aufhebung des erzbischöflichen Verbotes, andere als
mittelalterliche Stile für die Errichtung der Kirchen zu verwenden.
Hier Gestaltungsprinzipien des Bauhauses angewendet z. T. auch Anspielungen an expressionistische Architektur; eine der besten rheinländischen Kirchen (Baleka).

Interesse?

Dieses Kunstwerk sucht noch einen Paten.
 

Kontakt

Kunstmuseum Mülheim an der Ruhr/Beauftragte für Kunst im öffentlichen Raum der Stadt Mülheim an der Ruhr
Barbara Walter
Telefon 0208 - 455 41 05
E-Mail: Barbara.Walter@muelheim-ruhr.de
Click a feature on the map to see the details

Andere Kunstwerke desselben Künstlers

Für diesen Künstler sind aktuell keine weiteren Kunstwerke verzeichnet.