o. T.

Wandgestaltung/ Holzrelief
Künstler: 

Im halbrunden Fahrstuhlschacht ist von oben nach unten eine Wandseite mit hölzernen länglichen Farbflächen, die unten in einer Rundung enden, gestaltet. Oben herrschen dunkle Blau- und Grün-Farbtöne vor, die nach unten immer heller und ins Gelb übergleiten. Das Werk ist nur durch eine Fahrt im verglasten Aufzug wahrzunehmen.
Die Gestaltung deutet den Fall von Wassertropfen an.

Stadtteil: 
Broich
Standort: 
U-Bahn-Haltstelle Schloß Broich (Fahrstuhlschacht), Am Schloß Broich, 45479 Mülheim an der Ruhr
Status: 
frei zugänglich
Jahr: 
1997/98
Material und Technik: 
Holz
farbig gestrichen

Interesse?

Dieses Kunstwerk sucht noch einen Paten.
 

Kontakt

Kunstmuseum Mülheim an der Ruhr/Beauftragte für Kunst im öffentlichen Raum der Stadt Mülheim an der Ruhr
Barbara Walter
Telefon 0208 - 455 41 05
E-Mail: Barbara.Walter@muelheim-ruhr.de
Click a feature on the map to see the details

Andere Kunstwerke desselben Künstlers

Abbildung Bezeichnung Standort
o. T. Eingang zur Begegnunsstätte, Kloster Saarn, Klosterstraße 53, 45481 Mülheim an der Ruhr