o. T.

Wandkeramik mit figürlicher Ausgestaltung
Künstler: 

Bei dieser vierteiligen Wandkeramik mit figürlichen Darstellungen handelt es sich um Darstellungen von jeweils einem Reiter auf steigendem Pferd mit Jagdhund und einer Dame mit Einhorn in einer durch Bäume und Sträucher angedeuteten Landschaft.

Eine männliche und eine weibliche Figur sind jeweils durch die Farbigkeit ihrer Kleidung zueinander in Beziehung gesetzt: Roter Mantel des Reiters und rosafarbenes Kleid der Frau sowie blauer Mantel des Reiters und hellblaues Kleid der Frau.

Für die mittels Gussverfahren hergestellte figürliche Keramik (wahrscheinlich Karlsruher Keramik) wurden nur zwei unterschiedliche Formen benutzt: Die figürliche Darstellung ist identisch; Variation besteht nur in der farbigen Ausgestaltung. 

Die Keramik befindet sich in einem denkmalgeschützten Gebäude. Ursprünglich befand sich dort das Restaurant am Kahlenberg; bis zum Jahr 2010 wurde es als Jugendherberge genutzt. Weitere Informationen zum Gebäude: https://www.muelheim-ruhr.de/baudenkmal/index.php?action=detail_extern&n... (Abruf: 19.11.2020).

Die ursprüngliche Datierung "um 1890" ist nicht korrekt, da der Bildhauer zu diesem Zeitpunkt erst 10 Jahre alt war. Wahrscheinlicher ist eine Datierung in die 1920er Jahre. Möglicherweise wurde die Keramik im Rahmen von Umbaumaßnahmen eingesetzt.

 

Stadtteil: 
Menden/Ickten
Standort: 
ehem. Jugendherberge Kahlenberg, Mendener Str. 3, 45470 Mülheim an der Ruhr
Status: 
bedingt zugänglich
Jahr: 
1920er Jahre
Material und Technik: 
Keramik
Glasurfarbe
Höhe: 
ca. 0,70 m
Breite: 
ca. 0,70 m
Tiefe: 
ca. 0,20 cm (?)
Literatur
  • Mülheimer Jahrbuch 1986, Mülheim an der Ruhr, 1985, darin: Volker Wiebels, In der Jugendherberge gibt es nun Bar und Bauernstube, S. 174 – 180, Abb. S. 177.
Kontakt zur Besichtigung vor Ort: 

Die Immobilie befindet sich in Privatbesitz. Aussagen über die Besichtigungsmöglichkeiten können hier nicht gemacht werden.

Kontakt

Kunstmuseum Mülheim an der Ruhr/Beauftragte für Kunst im öffentlichen Raum der Stadt Mülheim an der Ruhr
Barbara Walter
Telefon 0208 - 455 41 05
E-Mail: Barbara.Walter@muelheim-ruhr.de
Click a feature on the map to see the details

Andere Kunstwerke desselben Künstlers

Für diesen Künstler sind aktuell keine weiteren Kunstwerke verzeichnet.