Kirchentür

Künstler: 

Zentriert auf der linken Tür werden mit „Schlangenlinien“ die Wellen des Sees Genezareth gezeigt. Auf ihm ein Schiff, in dem Christus predigend steht. Sein Spiegelbild ist als Fläche auf den Wellen zu erkennen. (Mk 4,35-30)  Die rechte Tür zeigt mit ähnlichen „Schlangenlinien“ im oberen Bereich ebenfalls Wasser, auf dem zwei Boote fahren, mit drei bzw. zwei Personen besetzt.
Unterhalb eine Vielzahl von Personen unterschiedlicher Größe und Anordnung.

Stadtteil: 
Heimaterde
Standort: 
Tür der Erlöserkirche/ Evang. Kirche, Sunderplatz 4, 45472 Mülheim an der Ruhr
Status: 
frei zugänglich
Jahr: 
1964
Material und Technik: 
Bronze auf Stahltür

Interesse?

Dieses Kunstwerk sucht noch einen Paten.
 

Kontakt

Kunstmuseum Mülheim an der Ruhr/Beauftragte für Kunst im öffentlichen Raum der Stadt Mülheim an der Ruhr
Barbara Walter
Telefon 0208 - 455 41 05
E-Mail: Barbara.Walter@muelheim-ruhr.de
Click a feature on the map to see the details

Andere Kunstwerke desselben Künstlers

Abbildung Bezeichnung Standort
Kirchenausstattung Kirchenraum der Erlöserkirche/ Evang. Kirche, Sunderplatz 4, 45472 Mülheim an der Ruhr