o. T.

Abstraktes Stahlrelief

Mehrfach gefalzte Stahlbleche, mit leuchtenden Farben lackiert. Die hintereinander gestapelte Farbgebung erstreckt sich über mehrere Ebenen und Abwinklungen; die Falzungen bilden ein Raster, das sich von geöffneten Würfeln bis zu fast geschlossenen Formen entwickelt. (Baleka)

Die Farbigkeit wurde im Rahmen von Sanierungsarbeiten geändert.

Stadtteil: 
Speldorf
Standort: 
Außenwand der Turnhalle, Grundschule Krähenbüschken, Strippchens Hof 20, 45479 Mülheim an der Ruhr
Status: 
frei zugänglich
Jahr: 
1975
Material und Technik: 
Stahlblech
Literatur
  • Westdeutsche Allgemeine Zeitung, 15. 11. 1975.
  • Illustrierter Stadtspiegel - Mülheim an der Ruhr, Dez. 1975, Jg. 9, Nr. 12, S. 16.
  • Westdeutsche Allgemeine Zeitung, 10. 01. 1979.
Werkbeschreibung: 

 

Interesse?

Dieses Kunstwerk sucht noch einen Paten.
 

Kontakt

Kunstmuseum Mülheim an der Ruhr/Beauftragte für Kunst im öffentlichen Raum der Stadt Mülheim an der Ruhr
Barbara Walter
Telefon 0208 - 455 41 05
E-Mail: Barbara.Walter@muelheim-ruhr.de
Click a feature on the map to see the details

Andere Kunstwerke desselben Künstlers

Abbildung Bezeichnung Standort
Regenbaum Platz vor dem Eingang zum FORUM, Kreuzung Eppinghofer Str./ Dickswall, 45468 Mülheim an der Ruhr
Andromeda Flur des ehem. VHS-Gebäudes, Bergstr. 3, 45479 Mülheim an der Ruhr
o. T. Lierbergschule (Städtische Gemeinschaftsgrundschule), Saarner Straße 343, 45478 Mülheim an der Ruhr
o. T. Abgänge zu den Bushaltestellen im Mülheimer Hauptbahnhof, 45468 Mülheim an der Ruhr