Hommage an Otto Pankok

Tryptichon (Winkelschleiferschnitt in Buchen-Sperrholz)

Das Tryptichon "Hommage an Otto Pankok" befindet sich im Kreuzganghof des Klosters Saarn.

In drei Buchensperrholzplatten sind mit einem Winkelschleifer dunkle Kerben geschnitten. Die drei Platten hängen an der Außenwand des Klosters und ergeben eine gedachte Kreuzform. Zugleich erinnern sie an einen zweiflügeligen Altar.

Auf dem Mittelteil dominieren sich überkreuzende Linien. In der unteren Hälfte entsteht in der Mitte eine längliche, ellipsenartige Öffnung. Die assoziative Verbindung zu Narben des Christus am Kreuz wird offenbar. In der Mitte befindet sich dann ein Dreieck und darüber ein liegendes E. Diese stilisierten Formen rufen das Bild des Christus mit Dornenkrone auf. Im oberen Teil tauchen die Dreiecksformen in Überlagerung wieder auf und bilden sternartige Figuren.

Auf dem quadratischen Bildfeld links sind gefesselte Hände, die von oben in den Bildraum ragen, dargestellt.

Auf dem rechten, quadratischen Bildfeld ist in reduzierter, stilisierter Darstellung ein Kopf mit gesenktem Blick zu erkennen. Über ihm Linien im Zick-Zack, die abermals das Bild einer (Dornen-)Krone aufrufen.

"Hommage an Otto Pankok" zitiert sowohl wiederkehrende Themen aus Pankoks Werk (Christus am Kreuz, Kreuzweg) als auch die künstlerische Technik der Kohlezeichnung und des Holzschnitts. Schmitz-Schmelzer kehrt die Technik des Holzschnitts um, indem er das Holz, das eigentlich der Druckstock sein könnte, als Bildträger bzw. zum Kunstwerk selbst werden lässt.

 

In unmittelbarer Nachbarschaft, in der Mitte des Kreuzganghofes, befindet sich eine Arbeit des Mülheimer Bildhauers Ernst Rasche: https://geo.muelheim-ruhr.de/kunst/rasche_ernst/marienbrunnen/824082.

Stadtteil: 
Saarn
Standort: 
Kreuzganghof des Klosters Saarn, Klosterstr. 53, 45481 Mülheim an der Ruhr
Status: 
bedingt zugänglich
Jahr: 
1993
Material und Technik: 
Buchen-Sperrholz
gewachst/ Winkelschleiferschnitt
Kontakt zur Besichtigung vor Ort: 

Zu den Öffnungszeiten des Klosters:

https://www.muelheim-ruhr.de/cms/kloster_saarn2.html

Kontakt

Kunstmuseum Mülheim an der Ruhr/Beauftragte für Kunst im öffentlichen Raum der Stadt Mülheim an der Ruhr
Barbara Walter
Telefon 0208 - 455 41 05
E-Mail: Barbara.Walter@muelheim-ruhr.de
Click a feature on the map to see the details

Andere Kunstwerke desselben Künstlers

Für diesen Künstler sind aktuell keine weiteren Kunstwerke verzeichnet.