o.T.

Farbgestaltung (Bocksbergbrücke über Dickswall)
Künstler: 

Geplant wurde die Gestaltung der Bocksbergbrücke gemeinsam mit der Brücke über den Dickswall. Finden sich dort am Dickswall die Grundfarben, so werden an der Bocksbergbrücke die Mischfarben erster Ordnung grün und violett  - oder auch die Komplementärfarben zu den Farben rot und gelb an der Dickswall-Brücke - verwendet. Zu erwarten wäre auch noch die Farbe Orange als Komplementärfarbe zu Blau; stattdessen finden sich senkrechte, graue Streifen hinter den wellenförmigen grünen und violetten Streifen, die hier - analog zu der Brücke am Dickswall - die unsichtbare, vermutete Bewegung der Passant*innen auf der Brücke grafisch imitieren. 

Stadtteil: 
Innenstadt
Standort: 
Bocksbergbrücke, Dickswall, 45468 Mülheim an der Ruhr
Status: 
frei zugänglich
Jahr: 
1979
Material und Technik: 
Acrylfarbe
Höhe: 
ca. 2 m
Breite: 
ca. 20 m

Interesse?

Dieses Kunstwerk sucht noch einen Paten.
 

Kontakt

Kunstmuseum Mülheim an der Ruhr/Beauftragte für Kunst im öffentlichen Raum der Stadt Mülheim an der Ruhr
Barbara Walter
Telefon 0208 - 455 41 05
E-Mail: Barbara.Walter@muelheim-ruhr.de
Click a feature on the map to see the details

Andere Kunstwerke desselben Künstlers

Abbildung Bezeichnung Standort
Elemente im Revier Grünanlagen Dimbeck, 45470 Mülheim an der Ruhr
o. T. Dickswall; Nähe Kreuzung Dickswall/Eppinghofer Straße/Leineweberstraße/Kaiserstraße, 45468 Mülheim an der Ruhr
o. T. Tourainer Ring, Höhe Charlottenstr./ Parallelstr., 45468 Mülheim an der Ruhr