o. T.

Wandgestaltung/ Mosaik
Künstler: 

Das Stein- und Keramikmosaik besteht aus verschieden farbigen Elementen, die zum Teil glasiert, zum Teil im Naturzustand belassen sind. Es ist eingefügt in eine weißgelbe Ziegelwand. 

Das Mosaik erstreckt sich in die Vertikale. Der Farbverlauf zeigt außen dunklere Farbflächen, im mitteleren Bereich eher hellere Flächen.

Durch Anbau eines Fahrstuhls (im Jahr 2001?) und einer Wärmedämmung wurde das Mosaik überdeckt.

Stadtteil: 
Innenstadt
Standort: 
ehem. Gesundheitsamt, Westgiebel, Ruhrstr. 40-42, 45468 Mülheim an der Ruhr
Status: 
nicht sichtbar
Jahr: 
1963
Material und Technik: 
Stein
Keramik
Glasur
teilweise vergoldet
Literatur
  • Illustrierter Stadtspiegel – Mülheim an der Ruhr, Juni 1975, Jg. 9, Nr. 6, S. 3 (Abb.).
  • Illustrierter Stadtspiegel - Mülheim an der Ruhr, April 1986, Jg. 20, Nr. 4, S. 11.

Kontakt

Kunstmuseum Mülheim an der Ruhr/Beauftragte für Kunst im öffentlichen Raum der Stadt Mülheim an der Ruhr
Barbara Walter
Telefon 0208 - 455 41 05
E-Mail: Barbara.Walter@muelheim-ruhr.de
Click a feature on the map to see the details

Andere Kunstwerke desselben Künstlers

Abbildung Bezeichnung Standort
o. T. Rückertstr. 26, Ecke Heißener Str., 45468 Mülheim an der Ruhr
o. T. Aktienstr. 165 A, 45473 Mülheim an der Ruhr
o.T. Mühlenberg-Stützmauer, Ruhrufer,
Vier Jahreszeiten Außenwand im ebenerdigen Verbindungsgang, Erich-Kästner-Schule, Nordstraße 85, 45475 Mülheim an der Ruhr
Spiralnebel Foyer des Rathauses (Eingang Friedrich-Ebert-Str.), Am Rathaus 1, 45468 Mülheim an der Ruhr
o. T. ehem. Stadtbücherei, Friedrich-Ebert-Str. 47, 45468 Mülheim an der Ruhr