Garten der Semiramis

Wandgemälde

Florale Motive sind flächig nebeneinander angeordnet. Die einzelnen Elemente streben formal nach oben. Die Blüten und Knospen sind zum Teil strahlenförmig angeordnet. Der Titel stellt eine Verbindung zu dem antiken Weltwunder, den hängenden Gärten der Semiramis dar. Hängende, oder stufenartige Elemente lassen sich hier jedoch nicht ausmachen; die Verbindung besteht eher thematisch.

Stadtteil: 
Dümpten
Standort: 
Schildbergschule, Schildberg 55, 45475 Mülheim an der Ruhr
Status: 
bedingt zugänglich
Jahr: 
1964
Material und Technik: 
Wandfarbe
Literatur
  • Westdeutsche Allgemeine Zeitung, 21. 05. 1964.
  • Westdeutsche Allgemeine Zeitung, 22. 05. 1964.
  • Illustrierter Stadtspiegel - Mülheim an der Ruhr, April 1986, Jg. 20, Nr. 4, S. 9.
Werkbeschreibung: 

 
 

Kontakt zur Besichtigung vor Ort: 

Nach Rücksprache mit der Schulleitung:

Schildbergschule
Schildberg 55
45475 Mülheim a.d. Ruhr

Telefon: 0208 / 995951
Telefax: 0208 / 7510003
www.schildbergschule.net
E-Mail: schildbergschule[at]muelheim-ruhr.de

Kontakt

Kunstmuseum Mülheim an der Ruhr/Beauftragte für Kunst im öffentlichen Raum der Stadt Mülheim an der Ruhr
Barbara Walter
Telefon 0208 - 455 41 05
E-Mail: Barbara.Walter@muelheim-ruhr.de
Click a feature on the map to see the details

Andere Kunstwerke desselben Künstlers

Abbildung Bezeichnung Standort
o. T. Wichtelhaus (Städt. Tageseinrichtung für Kinder), Mühlenstraße 84, 45473 Mülheim an der Ruhr
o. T. vor dem Gebäude des ehem. Straßenverkehrsamts, Steineshoffweg 12, 45479 Mülheim an der Ruhr
Märchenschiff Aula der Barbaraschule, Barbarastr. 30, 45475 Mülheim an der Ruhr
o. T. GGS am Dichterviertel, Bruchstr. 85, 45468 Mülheim an der Ruhr
Fisch An den Sportstätten 2, 45468 Mülheim an der Ruhr
o. T. Schalterhalle der Sparkasse, Viktoriastr. 17, 45468 Mülheim an der Ruhr