o.T.

Liegender Torso
Künstler: 

Die Skulptur von Karl Prasse befindet sich im Eingangsbereich des "Haus Scharpenberg", einem Altenwohnheim in Trägerschaft der Evangelischen Kirche. Der querliegender Torso zeigt in  Ansätzen zu erkennende Beine bis kurz vor den Füßen; die Beine sind in Höhe der Waden im Liegen überkreuzt. Arme und Hals sowie ein Kopf sind nicht erkennbar. Die Form läuft an den Schultern wellenartig aus. Die Geschlossenheit der Gesamtform ist betont. Die Gliedmaßen zwischen Beinen und Schulter werden durch einen flachen Oberkörper miteinander verbunden.

Die Skulptur erinnert in der Gesamtanmutung an den "Sitzenden Torso" an der Prinzeß-Luise-Straße.

Die Skulptur besteht aus Aluminium; der Sockel aus Basaltlava.

Stadtteil: 
Innenstadt
Standort: 
im Eingangsbereich des Seniorenheim "Haus Scharpenberg", Scharpenberg 1 C, 45468 Mülheim an der Ruhr
Status: 
frei zugänglich
Jahr: 
1976
Material und Technik: 
Aluminium
Höhe: 
2,20 m
Breite: 
0,80 m
Tiefe: 
0,70 m
Literatur

Interesse?

Dieses Kunstwerk sucht noch einen Paten.
 

Kontakt

Kunstmuseum Mülheim an der Ruhr/Beauftragte für Kunst im öffentlichen Raum der Stadt Mülheim an der Ruhr
Barbara Walter
Telefon 0208 - 455 41 05
E-Mail: Barbara.Walter@muelheim-ruhr.de
Click a feature on the map to see the details

Andere Kunstwerke desselben Künstlers

Abbildung Bezeichnung Standort
Tor der jugendlichen Geborgenheit Bülowstraße, auf der Freifläche vor der Wohnsiedlung der Rheinstahl Hüttenwerje AG
Sitzender Torso Prinzeß-Luise-Str. 103-118; vor dem Haus Nr. 109., 45479 Mülheim an der Ruhr
o.T. Oberstr. 48-52, 45468 Mülheim an der Ruhr
Bewegung und Gegenbewegung neben den Eingangstreppen der Heinrich-Thöne-Volkshochschule Mülheim an der Ruhr, Bergstr. 1-3, 45479 Mülheim an der Ruhr.
o. T. Dinkelsbachhöhe 11-27, 45473 Mülheim an der Ruhr
Kinetische Freiplastik auf dem Schulhof des Gymnasiums Heißen (Schulzentrum Kleisstraße), Kleiststr. 50, 45472 Mülheim an der Ruhr
o. T. Eduardstr. 33, 45468 Mülheim an der Ruhr