o. T.

verschiedene bauplastische Objekte (Supraportenreliefs, Wappen) an den Fassaden des RWW-Gebäudes
Künstler: 

DAS WASSER  
(Seite zur Ruhruferstr., das Relief befindet sich über dem Seiteneingang)
Thema: Nützlichkeit des Wassers
von links: Wasser dient zum Löschen, zum Gießen von Pflanzen, zum Baden (Mittelfigur auch als Personifizierung der Ruhr aufzufassen), zum Spiel (kleines Kind mit Schifflein) , über ihm ein Wasservogel (Leben der Tierwelt), der Fluß spendet Trinkwasser (Frau am Brunnen), ist Energiespender (Wassermühle, Industrie)

DIE RUHR (Seite zur Stadthalle)
weibliche nackte Gestalt, die aus dem Fluß emporsteigt, Personifizierung des Flußes

STADTWAPPEN  (Willy Hoselmann, Entwurf; Willy Deus, Ausführung)
(Stadtwappen, von links nach rechts, oben am Pfeiler der Arkade:)
1) Sterkrade; 2) Düsseldorf; 3) Gladbeck; 4) Bottrop; 5) Recklinghausen; 6) Mülheim an der Ruhr

(Baleka)

Stadtteil: 
Broich
Standort: 
an den Außenwänden des RWW-Gebäudes, Am Schloß Broich 1-3, 45479 Mülheim an der Ruhr
Status: 
frei zugänglich
Jahr: 
?
Material und Technik: 
Muschelkalk

Interesse?

Dieses Kunstwerk sucht noch einen Paten.
 

Kontakt

Kunstmuseum Mülheim an der Ruhr/Beauftragte für Kunst im öffentlichen Raum der Stadt Mülheim an der Ruhr
Barbara Walter
Telefon 0208 - 455 41 05
E-Mail: Barbara.Walter@muelheim-ruhr.de
Click a feature on the map to see the details

Andere Kunstwerke desselben Künstlers

Abbildung Bezeichnung Standort
Gedenktafel für die "Jobsiade" von C.A. Kortum Stadthalle (eh. Ehrenhof, heute großer Marmorsaal), Theodor-Heuss-Platz 1, 45479 Mülheim an der Ruhr
o. T. Eduardstr./Adolfstr./Kämpchenstr./Muhrenkamp
Gedenktafel für den Musikdirektor Hubert Engels Stadthalle ((eh. Ehrenhof, großer Marmorsaal), Theodor-Heuss-Platz 1, 45479 Mülheim an der Ruhr