o.T.

Mythologische Figuren (Bauplastik)
Künstler: 

Drei Reliefs oberhalb der Arkaden gestaltete Janssen als fast freiplastisch ausgebilde bauplastische Elemente:
In der Mitte: Schlange, den Äskulap-Stab umwindend
Links: Frauenkopf (Hygieia?), nach links blickend;
Rechts: Haupt mit Schlangen (Medusa?), nach rechts blickend.

„Über dem Haupteingang und an der Rückseite stehen noch heute in großen Lettern die Leitsprüche der Kuranlage geschrieben:

 „VIRTVTIS  PVLCHRIT VDINISQVE  FONS SALVBRITAS“  
(„Die Gesundheit ist ein Quell der Kraft und Schönheit“)

und

„BALNEARVM  VCVNDIS  EX  VIRIBVS  SANITAS NASCITVR“.
(„Der gesunde Körper wird geboren aus den ergötzlichen Kräften der Bäder“).“

 (zitiert nach Hoffmann 2009, S. 124, Anm. 457.)

 

 

Stadtteil: 
Speldorf
Standort: 
Fassade über dem Haupteingang zur ehem. Badehalle, Solbad Raffelberg, Akazienallee 61, 45478 Mülheim an der Ruhr
Status: 
frei zugänglich
Jahr: 
1909
Material und Technik: 
Muschelkalk
Höhe: 
ca. 0,50 m
Breite: 
ca. 0,30 m
Literatur
  • Illustrierter Stadtspiegel - Mülheim an der Ruhr, Dez. 1980, Jg 14, Nr. 12, S. 7 (Abb.).
  • Neue Ruhr Zeitung, 21. 06. 1986
  • Bocklenberg, Erich: Das Solbad Raffelberg, in: Geschichtsverein Mülheim an der Ruhr (Hrsg.): Zeugen der Stadtgeschichte. Baudenkmäler und historische Orte in Mülheim an der Ruhr, Essen 2008, S. 208–215.
  • Hoffmann, Anja: Monumentalmalerei im Spannungsfeld zwischen Historismus und Jugendstil. Das Werk von Wilhelm Köppen (1876-1917), Dissertation Bonn, 2009, insbesondere S. 124 – 126.

Interesse?

Dieses Kunstwerk sucht noch einen Paten.
 

Kontakt

Kunstmuseum Mülheim an der Ruhr/Beauftragte für Kunst im öffentlichen Raum der Stadt Mülheim an der Ruhr
Barbara Walter
Telefon 0208 - 455 41 05
E-Mail: Barbara.Walter@muelheim-ruhr.de
Click a feature on the map to see the details

Andere Kunstwerke desselben Künstlers

Abbildung Bezeichnung Standort
o. T. Max-Planck-Institut für Kohlenforschung, Kaiser-Wilhelm-Platz 1, 45470 Mülheim an der Ruhr
o. T. Wandelhalle des Hauptgebäudes, Hauptfriedhof, Zeppelinstr. 132 – 136, 45470 Mülheim an der Ruhr
o. T. Fassade der Städt. Grundschule am Klostermarkt, Fassade zur Kölner Straße, Klostermarkt 5-9, 45481 Mülheim an der Ruhr
o. T. Fassadenreliefs ehem. Stadtbad, heute: Wohnhaus, Leineweberstr. 1, 45468 Mülheim an der Ruhr
Nymphe (Hygieia) Halle des ehemaligen Badehauses im Solbad Raffelberg, Akazienallee 65, 45478 Mülheim an der Ruhr
Putti mit Schwein Aktienstraße 78, 45468 Mülheim an der Ruhr
Fortuna Badehaus des Solbad am Raffelberg, Akazienallee 65, 45478 Mülheim an der Ruhr