Pionierdenkmal

Kriegerdenkmal

Ein Soldat mit übergehängtem Gewehr steht vor einer rechteckigen Stele. Darauf liegt ein Anker.

Nach dem Entwurf des Bildhauers Prof. Harry Liebmann (1876 Berlin – 1941) führte Hermann Lickfeld das Gussmodell des Pioniers am Kriegerdenkmal 1914–18 der rheinischen und westfälischen Pioniere und Verkehrstruppen am Wasserbahnhof aus. Das Kriegerdenkmal wurde am 5. September 1937 feierlich enthüllt. In der Nachkriegszeit (1950er Jahre) wurde es abgerissen.

Heute noch erhalten ist der Anker, der ursprünglich auf der Stele lag.

Stadtteil: 
Innenstadt
Standort: 
Schleuseninsel, Alte Schleuse, 45468 Mülheim an der Ruhr
Status: 
zerstört
Jahr: 
1937
Material und Technik: 
Bronze
Literatur
  • Neue Ruhr Zeitung, 19. 07. 2017.

Kontakt

Kunstmuseum Mülheim an der Ruhr/Beauftragte für Kunst im öffentlichen Raum der Stadt Mülheim an der Ruhr
Barbara Walter
Telefon 0208 - 455 41 05
E-Mail: Barbara.Walter@muelheim-ruhr.de
Click a feature on the map to see the details

Andere Kunstwerke desselben Künstlers

Abbildung Bezeichnung Standort
Kinderfiguren Wohnhaus, Bleichstr. 11, 45468 Mülheim an der Ruhr
Bogenschütze Ruhranlagen, MH-Innenstadt, Luisental, Wiese gegenüber Wasserbahnhof, 45468 Mülheim an der Ruhr
Versuchung Emporenflur/ Eingang "Historisches Rathaus", Am Rathaus 1, 45468 Mülheim an der Ruhr
Der Zusammenbrechende Ehrenfriedhof (Uhlenhorst), Am Großen Berg 22, 45479 Mülheim an der Ruhr
Gedenkstein für Hermann von Kamp Witthausbusch, 45470 Mülheim an der Ruhr
Balgende Knaben Friedrichstraße 64, Klönnestift (ab 1982 SWB), 45468 Mülheim an der Ruhr
Gedenktstein für die Gefallenen beider Kriege Gedenkpark, Ulmenallee 20 (?, gegenüber von Ulmenallee 15 - 15b), 45479 Mülheim an der Ruhr